Regionalanästhesie - UKH Linz/AUVA 

Operation ohne Narkose - ist dies möglich?


Anlässlich der Neueröffnung des modernsten Unfallspitals in Europa wurde dieser Film für den Tag der offenen Tür gefertigt um über Anästhesietechniken zu informieren.


Als Regionalanästhesie wird als Überbegriff eine Reihe von Anästhesie-Verfahren bezeichnet, die eine Schmerzausschaltung bestimmter Körperregionen zum Ziel haben, ohne das Bewusstsein zu beeinträchtigen.


Diese bewirken durch gezielte Applikation von Anästhetika, meist Lokalanästhetika, die zeitweilige, umkehrbare Funktionshemmung von Nerven und führt dabei zu Empfindungslosigkeit und Schmerzfreiheit, teilweise auch zur Hemmung der aktiven Beweglichkeit in Teilen des Körpers.

Konzept: Nikolaus Wasner
Drehplan: Nikolaus Wasner
Kamera: Nikolaus Wasner
Schnitt: Nikolaus Wasner

Kommentar schreiben

Kommentare: 0